trekking1 fotoshooting0903171

Weil ich einen Kurzarbeitstag einziehen musste entschied ich mich am Dienstag 17.März der Gruppe vom Flugschule Jura Trekking einen Besuch abzustatten. Nach einem kurzen wo seid ihr Telefon wusste ich, dass es ein frühes Aufstehen wird. Am Dienstagmorgen um 06.30, das an meinem Geburtstag ,fuhr ich los Richtung Walenstadt.

Um halb neun empfing mich die Gruppe gut gelaunt im Restaurant Löwen,traf ich dort doch auf die 3 Bärn-Gliders Mitglieder
MOMO , NOEMI und THOMAS und auch zukünftige BG Mitglieder. Nach einem Kaffee gings dann sofort ins Fluggebiet,es wurde entschieden am Pizol zu fliegen. Nach 2maligem Umsteigen erreichten wir den Startplatz oben auf dem 2225m hohen Pizol.

Wolken waren keine am Himmel also erwarteten wir auch ein wenig Thermik.Als die 2 Tandemschirme ausgelegt waren kam die Frage wo bleibt der Nordostwind; der war eben auch nicht da und so wurde ohne Wind gestartet. Als ich als Letztstartender auch in der Luft war hatte es doch ein wenig Termik über der Mittelstation und so konnte ich meinen Gleitflug auf 30min ausdehnen. Der 2.Flug lief dann ziemlich gleich ab mit einem Unterschied ,dass die Sonne
durch Wolken verdeckt war. Zum 3.Flug fuhren wir dann ins Bisenfluggebiet Galgenen wo wir sofort nach dem Landeplatz- und Volteneinteilungsbriefing den Weg zum Startplatz suchten.Oben,eben nicht ganz oben angekommen kam uns der Wind von oben herab über den Tiefschnee entgegen,somit wurde der Bisenflug sofort in ein
Fotoshootig umgwandelt. Nach einem Kaffeehalt nahmen wir dann die definitive Heimreise in Angriff.19.15 zu Hause angekommen ging ein cooler Flugtag zu Ende.

17.03.09 – Rolf

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.