Letztes Wochenende durften wir einmal mehr das alljährliche Vereins-SIKU bei Andy Aebi durchführen. Wie immer war es gut besucht und so fanden sich am Freitagabend 15 flugfreudige Bärnglider zum Theorieabend in Spiez ein. Nachdem Klapper in allen Variationen, Full Stalls, Vrillen und so weiter zumindest in den Köpfen wider präsent waren, zog es ein kleines, hartgesottenes Grüppchen bereits nach der Theorie an den Landeplatz, wo sie trotz unsicherer Wetterprognose mutig ihr Camp aufschlugen. 

Am Samstag konnten wir dann die ersten Übungsflüge am Niederhorn durchführen. Leider bauten sich wegen der hohen Restfeuchtigkeit bereits sehr früh dunkle Wolken auf, welche den Flugtag bereits am frühen Nachmittag nach zwei Flügen vorzeitig beendeten. Trotzdem konnten bereits alle von diesen beiden Flügen profitieren, insbesondere unsere beiden Biplace-Piloten. Tschortsch hatte derart Freude am Biplace-SIKU gefunden, dass er sich für den nächsten Tag kurzerhand nochmals einen Passagier organisierte.

IMG-20180610-WA0001_preview

Sonntags erwachte unsere wackere Campingtruppe erneut direkt am Landeplatz, mit wunderschönem Ausblick direkt auf den Brienzersee.
Bereits frühmorgens wurde mit dem Flugprogramm begonnen. Gepusht von Andy ging es bereits im ersten Flug voll zur Sache, spätestens nach dem ersten Manöver war sicher auch der verschalfenste Bärnglider wach. So kamen wir denn auch zügig vorwärts. Es wurde geklappt, gestallt, gevrillt und gesattet als gäbe es kein Morgen. Als am frühen Nachmittag eine bedrohliche Gewitterkulisse über dem BEO aufzog waren wir bereits beim vierten und somit letzten Flug dieses Tages angelangt.

Zu guter letzt gab es über dem Brienzersee doch noch zwei (wenn auch beabsichtigte) Notschirmabgänge zu beobachten.  

Das SIKU verlief ohne jegliche Zwischenfälle und auch die Transporte funktionierten jeweils einwandfrei. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Fahrer Dusan, welcher uns an beiden Tagen unermüdlich zur Bahn oder Startplatz gefahren hat!

 

Nach dem Debriefing meinte es das Wetter immer noch gut mit uns. Die Gewitter verzogen sich ebenso schnell wie sie aufgetaucht waren und so nahmen wir den Grillplatz in Beschlag. Dank dem vollen Kühlschrank und der tollen Ausrüstung unserer Camperclique konnten wir uns als würdigen Abschluss des Tages noch die Bäuche mit allerlei Leckereien vollschlagen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.