Der Stamm vom Mittwoch, dem 25. März, ist mit hoher Beteiligung (teilweise mit mehr als 16 Bästammtischmarzrn Gliders) glatt über die Bühne gegangen.

Ich als Neumitglied bin ca. um 20.00 Uhr im Café Kairo eingetrudelt – und bin auferstaunlich viele bekannte Gesichter gestossen. Irgendwie bin ich mir nicht wie ein „Neuling“ vorgekommen. Dies liegt in der Tatsache, dass wir über Weihnachten im entlegenen Andalusien, während den Flugferien bereits einige lustige Leute,die zum Teil damals schon Bärngliders waren oder eben noch nicht waren, und es nun mittlerweilen sind, kennenlernten oder schon kannten, und uns nun im Cairo als vereinte Mitglieder wieder getroffen haben. Und da war noch der altbekannte Chlöisu. – Nur für Brünu und mich altbekannt. Er war, wie ich und Brünu vor Jahren in einem Gleitschirmclub bei Blumenstein. Die sympatische Webseite der Bärngliders hat ihn nach eigenen Aussagen dazu verleitet mal beim Stamm reinzuschnuppern. Mithilfe von MoMos professionellen Aquirierungspraktiken –  🙂  und dem guten Eindruck, welche die Bärngliders bei ihm hinterlassen haben, bin ich überzeugt, dass Chlöisu bald ein neues Clubmitglied sein wird.

Trotz des eher zu kleinen Stammtisches und das daraus resultierende enge Zusammenrücken (der nächste Stamm wird in den Kursaal verlegt  😉 , fand ich den Abend aufschlussreich und gemütlich. Es wurde rege diskutiert und informiert. Wir erfuhren einiges über bevorstehende Bärnglider-Events. Ausserdem schmeckte mir das Bier. Noemi schaffte es trotz Ihres Arbeitspensums im Kairo, ab und zu zu uns zu sitzen und uns das Leben mit Schöggelis zu versüssen. Viele sind erst spät – so um Mitternacht aufgebrochen….Ich hoffe doch, die Langenthaler haben es mit ihrem Oldtimer bis nach Hause geschafft. Happy Landing!

26.3.09 – Simu A.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.