305_schwarzseedany

Hier mal einen Flugbericht eines Bärn Gliders aus dem Freiburgischen. Ehrlich gesagt war mir etwas kribbelig, wieder einen ersten Flug nach etlichen Wochen (oder waren es Monate?) in meinem Hauptfluggebiet zu absolvieren. Beim letzten Mal waren es noch zig Uebungsflüge von der Riggisalp mit Wingover und Steilspiralen und anschliessender Landung neben dem Auto auf dem Parkplatz Bad… Aber heute? Es ist halt nicht wie beim Velofahren, da kannst du auch nach Jahren wieder auf den Sattel steigen und denkst dir nichts dabei.

Welche Freude, schon morgens um neun andere Bärn-Gliders (MoMo, Ändu R., Michu, Jovan und Rahel)auf der Riggisalp zu treffen. Bise war angesagt, mit starker Bewölkung am Nachmittag. Deshalb war es vermutlich eine gute Idee, früh zu starten und vor dem Nachmittag ein paar Flüge zu machen. Bise im Schwarzsee geht immer gut und auch wenn wir völlig umzingelt waren von grossen graue Wolkentürmen, waren die Flüge für mich gut genug um wieder ein prima Flug- und Flügel-Feeling zu kriegen. Die erste Landung am Seeufer war dann aber doch ein Fehler (ungemähtes Gras, 50cm) dafür aber die Landung auf dem gemähten Feld (gem. Ändu R. Golfrasenqualität!) vor dem Schlittelhang ein richtiger Genuss. Als Krönung und Abschluss für meinen Flugtag musste dann mein Gurtzeug noch für Charly’s Hundearkierung herhalten…

Die restlichen Bärn-Gliders haben dann noch einen dritten und vierten Flug gewagt und konnten die Riggisalp sogar überhöhen. Die Bise wurde aber immer stärker und zwang dann die Waghalsigen am Schluss zu einer Talfahrt mit dem Trottinet…

31.5.09 – Dany

305_schwarzsee_trotinett

305_schwarzseecharly

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.