über Kandersteg

Mit Jovan, Rahel, MoMo und einem Paar aus Bayern in der kleinen Allmenalpbahn… Wann sind wir endlich oben?;)
Freundlich und bodenständig waren’s, vom Fliegen hatten’s keine Ahnung; die beiden aus Bayern natürlich.

Am Startplatz herrschte ein schöner Aufwind. Ohne lange zu zögern machte ich mich startklar und war Minuten später in der Luft. Zuerst ein paar mal an der Kante rumfliegen. Dann sah ich etwas weiter über dem Tal eine kleine Wolke. Sofort flog ich hinaus und in einer gedachten Linie in den erwarteten Schlauch. Tatsächlich gings ein wenig hoch. Während mehreren Kreisen konnte ich die Höhe halten bis das kleine Wölkchen und mit ihr der Thermikschlauch wieder verschwand. Zu weit weg von der Felswand um noch einmal aufzudrehen konzentrierte ich mich aufs Fotografieren. Nach der Landung wandelte sich die anfängliche Freude praktisch auf dem Punkt gelandet zu sein in ein bisschen Neid um, da sich meine vier Mitglider viel länger in der Luft halten konnten als ich. Ändu D. jagte einem Omega übers Tal hinterher und verbrachte einige Zeit mit ihm an der anderen Talseite.
Wir nutzten die Zeit um im Talwind mit dem Flügel zu spielen wobei sich MoMo nach wenigen Minuten lieber meinem Fotoapparat, als ihrem Gleitschirm zuwendete;)
Bei der Rückfahrt machten wir einen kurzen Abstecher nach Interlaken. Jürg war mit seiner Schule dort und für einen kleinen Schwatz zu haben.
Ein gelungener Start ins Wochenende würde ich meinen!
Tinu

http://picasaweb.google.ch/lotus392/Kandersteg25609#

One thought to “Hats gnuag Wind zum Fliega?”

  • Ändu

    Sexy, sexy …

    Wenn de ds nächschte mau obe ono öppis aleihsch, de masch länger flüge 😉

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.