Nach einer fast dauervernebelten Arbeitswoche im Flachland haben sich Tinu, die Johos und der Othmar am Samstagvormittag in Richtung Adelboden aufgemacht.
Offensichtlich hatten diese Idee noch ein paar hundert andere. Und die einen haben sich so sehr nach dem Oberland gesehnt, dass Sie ganz vergessen haben wo sich Ihr Bremspedal befindet..
Etwas verspätet durch diesen Unfallstau laufen wir am früheren Nachmittag Richtung Tschentenbähnli. Unterwegs warnte uns sogleich die erste Passantin: “Da obe hets doch scho gar ke Platz meh für euch!“.. Wir machten uns also auf eine gut frequentierte Tschente gefasst.
Nach dem steilen Aufstieg hat sich unsere Befürchtung jedoch gelegt. Etwa 3-4 Piloten in der Luft und ungefähr 10 Piloten die sich zum starten klarmachten. Nach der einten oder anderen Schwatzerei machten wir uns dann auch auf in die Luft. Alles in allem ein herrlich ruhiger Winter-Tschentenflug. Zwar ohne viel Thermik, aber trotzdem wunderschön.

Märu Joho

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.