Am Donnerstag, 26. Juli machte sich eine Streckenflug-freudige Delegation der Bärn Gliders auf den Weg nach Fiesch, um die einmal mehr eher ruppige, manche sagen auch „sportliche“ Walliser-Thermik für möglichst weite Flüge zu nutzen. Nachdem sämtliche Probleme gelöst worden waren (Vario hat alle Lufträume gelöscht, Kombi ist vergessen gegangen) startete einer nach dem anderen in die schon um 10 Uhr morgens heisse Fiescher-Luft.

Die Hitze war allerdings nur von kurzer Dauer: Nach einem zu Beginn eher verhaltenen Start mit schwachen Aufwinden ging es nach und nach in Richtung Basis. Diese lag bei etwa 4100 m, wegen der unter der Woche aktiven Militärzone konnten wir sie bis 3950 m ü. M. ausnutzen. Dies war auch nötig: Einmal weit unten dauerte es sehr, sehr lange bis man wieder auf Arbeitshöhe angekommen war, ungemütliche Turbulenzen inklusive.

So unterschiedlich die Flüge am Ende ausgefallen sind – lang waren sie alle. David flog mit Momo am Tandem nach Illanz (103.89 km freie Strecke, 124.67 Punkte), Chris erflog ein Dreieck mit Wendepunkten an der Furka und über Crans Montana mit Landung in Brig (140.4 km flaches Dreieck, 168.48 Punkte) und Andreas und Pesche entschieden sich beide zu einer Tour des Glaciers und überquerten den Alpenhauptkamm. Andreas meisterte das Goms und querte gar die Furka bevor er umdrehte und nach dem zweiten Wendepunkt in der Nähe des Lötschenpasses via Breithorn/Mittaghorn ins Lauterbrunnental querte und nach einigen weiteren Abstechern in Interlaken landete (162.1 km freie Strecke, ebensoviele Punkte). Pesche drehte am Ende des Goms am Rhonegletschter um und flog anschliessend das Wallis runter bis nach Sion, wo er über das Wildhorn in den Norden querte und via Lenk und Niesenkette ins Diemtigtal flog (163.37 km freie Strecke, ebensoviele Punkte).

Mit dieser Leistung wandern die Bärn Gliders in der CCC-Clubwertung gleich um 4 Plätze nach vorne: Neu Platz 10. Gratulation den mutigen Thermikkämpfern!

Für alle, welche nun gestern nicht dabei sein konnten: Seid nicht enttäuscht. Vielleicht klappts beim nächsten Mal. Und Kilometer hin oder her: Am wichtigsten ist immer noch die Freude am Fliegen!

Links zu den Flügen:
David / Momo: http://www.xcontest.org/switzerland/en/flights/detail:David76/26.7.2012/09:12
Chris:http://www.xcontest.org/switzerland/en/flights/detail:Chrige/26.7.2012/08:48
Andreas:http://www.xcontest.org/switzerland/en/flights/detail:AndreasD/26.7.2012/08:31
Pesche: http://www.xcontest.org/switzerland/en/flights/detail:pesca1/26.7.2012/08:33

3 thoughts to “Erfolgreiche Bärn Gliders

  • MoMo

    Danke David für den wunderschönen Flug!

    Antworten
  • Michael

    Gratuliere zu den tollen Flugen.
    Dann hoffen ich doch, dass euch die die Freude am Fliegen noch lange nich vergeht.

    Antworten
  • dani

    alles Helden. Bravo und Hut ab!!

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.